FCO1 steigt in die neue Fusionsliga auf.

Die 1. Herrenmannschaft des FCO hat es geschafft. Mit einem 4:2 Heimsieg sicherte sich die junge Mannschaft den Aufstieg in die neue Fusionsliga. Es war bereits der fünfte Sieg in Folge. Gegen den FC Rastede hatten wir schon nach 30 Minuten eine 3:0 Führung, durch die Treffer von Manuel Schikowski (2) und Max Thien, erreicht. Den vierten Treffer erzielte Lutz Paul zum zwischenzeitlichen 4:1. Mit diesem Aufstieg haben wir unser Ziel erreicht und die Stimmung in der Mannschaft ist natürlich glänzend. Erfreulich ist, auch in der nächsten Saison bleibt das Team zusammen.

Die Kinder der E3 des FC Ohmstede möchten sich für die neuen Trainingsanzüge bedanken. Dieses war nur möglich durch das Autohaus Frank Voigt aus Oldenburg. Dieses hat sich ohne zu zögern dazu bereit erklärt unserer Kids diesbezüglich zu unterstützen. Dafür gilt unser großer Dank. Wir sind alle total begeistert.

 

Die Mannschaften bestehend aus der E2, E3 und der E4 haben gemeinsam das alljährliche Trainingslager in Westerstede absolviert. Es war alles dabei von Theorie, Praxis und dem abendlichen Kinoabend bei Chips und Süßigkeiten. Die Kinder hatten sehr großen Spaß was sich auch in den Leistungen aller Kinder widergespiegelt hatte. Die Trainer John, Matze, Sven, Wilfried und Thomas werden dieses Wochenende in guter Erinnerung behalten und im nächsten Jahr mit Sicherheit wiederholen.

Mit der Hallenfußballvariante Futsal beschloss der FCO für seine D- bis A-Junioren das Jubiläumsjahr "30 Jahre FCO". Trotz der widrigen Wetterverhältnisse fanden fast alle Mannschaften den Weg in die Sporthalle Wechloy, nur eine auswärtige Mannschaft sagte die Teilnahme kurzfristig ab. Die Zuschauer sahen durchweg faire Partien, die von den anwesenden FCO-Schiedsrichtern souverän geleitet wurden. Jugendleiter Ludger Popken bedankte sich dafür bei den Trainern und Betreuern der teilnehmenden Teams: "Wenn Trainer als Vorbild auftreten, klappt es auch in hitzigen Phasen eines Spiels und bei strittigen Schiedsrichterentscheidungen. Daher ein großes Lob an die Trainer für ihr besonnenes Verhalten."
Hochklassigen Hallenfußball auf Kreiliga und Bezirksliganiveau bekamen die Zuschauer bei den Turnieren der B-und A-Junioren zu sehen. Bei den B-Junioren setzte sich der SV Eintracht in einem spannenden Endspiel knapp im Sechsmeterschießen gegen die erste Mannschaft des Gastgebers durch, nachdem dieser in der regulären Spielzeit bis kurz vor Schluss in Führung gelegen hatte. Dritter wurde der TuS Eversten, der in Marten Hinrichs den besten Turnierspieler stellte. Bester Torwart wurde Miguel Lopez Martinez (SV Ofenerdiek).

Nach erfolgreicher Qualifikationsrunde in der 1. Kreisklasse Oldenburg-Stadt und dem damit verbundenen Aufstieg in die Kreisliga wurde die 1. E-Junioren des 1. FC Ohmstede („2006er“) zum Futsal-Turnier von Tennis-Borussia nach Berlin eingeladen. Am 9. Dezember machten sich acht Spieler, zwei Trainer sowie zwei Betreuer mit dem Zug auf den Weg nach Berlin. Bereits in den Abteilen der jeweiligen Züge kam „Fußballstimmung“ auf, da sowohl die Fans des Hamburger SV als auch die Fans vom SV Werder Bremen die identische Reiseroute für ihre Heim- bzw. Auswärtsspiele gewählt hatten. In Berlin angekommen, wurden erst einmal die Zimmer in der Jugendherberge bezogen. Anschließend folgte ein Besuch des Berliner Zentrums mit Reichstag, Brandenburger Tor und dem Weihnachtsmarkt am Potsdamer Platz.