FCO-Damen 2:3 gegen Schlichthorst

Im Landesliga-Duell der Frauen sahen die Zuschauer ein temporeiches Spiel mit Chancen auf beiden Seiten. Klara Welzel und Merle Behrens hatten schon frühzeitig sehr gute Gelegenheiten zur Führung auf dem Fuß. Diese erzielte aber Schlichthorst durch einen Flachschuss, den die Torfrau des FCO bereits in Händen hielt, dann aber durch die Beine rollen ließ. Nach diesem Rückschlag kam der FCO etwas aus dem Takt, bis Klara Welzel nach einer herrlichen Flanke von Jalina Heisig per Kopf das verdiente 1:1 markierte. Ohmstede versuchte den Druck zu erhöhen. Direkt nach der Pause konnte die Torfrau des FCO eine Hereingabe von Schlichthorst nicht festhalten, sodass die Gäste auf 2:1 erhöhten. Wenig später fiel durch einen Fernschuss aus halbrechter Position das 3:1. Jetzt warfen die Gastgeberinnen alles nach vorne und erspielten sich klare Chancen. Wieder war es die sehr gut aufgelegte Klara Welzel, die zum Anschlusstreffer traf. Den Ausgleich schafften die Damen des FCO in dem kraftraubenden Spiel dann nicht mehr. „Wir mussten wieder hinter unnötigen Gegentreffern herlaufen. Das ist sehr ärgerlich und hat uns zum dritten Mal um den verdienten Lohn gebracht“, fassten Trainer-Duo Frank Wronski und Matthias Baumann das Spiel zusammen.

Am nächsten Sonntag kommt um 12 Uhr das Team von SV Grenzland-Laarwald an den Rennplatz.